top of page

LLMs ergänzen die ERP-Systeme: Die Zukunft der Unternehmensressourcenplanung


ERP, Digitalisierung

ERP-Systeme können in verschiedenen Branchen und Unternehmensgrößen eingesetzt werden und sind oft besonders nützlich für komplexe Organisationen mit vielen Abteilungen und einem hohen Transaktionsvolumen.


In der Welt des E-Commerce und der Unternehmensführung finden stetige Innovationen statt, die den Weg für fortschrittliche Arbeitsweisen ebnen. Die Einführung von Large Language Models (LLMs) in Enterprise Resource Planning (ERP)-Systeme repräsentiert einen solchen Sprung nach vorn. In diesem Post erfahren CEOs und Professors, wie LLMs die ERP-Systeme bereichern und welches Potenzial sie für zukünftige Anwendungen haben.


Was ist ein ERP System (Enterprise Resource Planning)

ERP steht für Enterprise Resource Planning, was auf Deutsch "Unternehmensressourcenplanung" bedeutet. Ein ERP-System ist eine Softwarelösung, die Unternehmen dabei unterstützt, ihre Ressourcen effizient zu planen, zu verwalten und zu kontrollieren. Diese Ressourcen umfassen typischerweise Finanzen, Personal, Materialwirtschaft, Produktion, Vertrieb und Kundenbeziehungen.

Ein ERP-System integriert verschiedene Geschäftsbereiche und -funktionen in eine einzige Plattform, was es Unternehmen ermöglicht, Daten nahtlos zu teilen und den Informationsfluss zu verbessern. Typische Module eines ERP-Systems umfassen Buchhaltung, Personalwesen, Einkauf, Lagerverwaltung, Produktion, Vertrieb und CRM (Customer Relationship Management).

Die Hauptziele eines ERP-Systems sind die Optimierung von Geschäftsprozessen, die Steigerung der Effizienz, die Reduzierung von Betriebskosten, die Verbesserung der Kundenbetreuung und die Unterstützung von datengestützten Entscheidungen auf Managementebene.


Die bekanntesten ERP Systeme

Die bekanntesten ERP-Systeme sind oft diejenigen, die in großen Unternehmen oder in bestimmten Branchen weit verbreitet sind. Hier sind einige der bekanntesten ERP-Systeme:

1.      SAP ERP: SAP ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Unternehmenssoftware. SAP ERP bietet eine breite Palette von Modulen für verschiedene Geschäftsbereiche wie Finanzen, Beschaffung, Produktion, Vertrieb und Personalwesen.

2.      Oracle ERP Cloud: Oracle bietet eine Cloud-basierte ERP-Lösung, die Unternehmen dabei unterstützt, ihre Finanzen, Lieferketten, Projekte und mehr zu verwalten. Es ist besonders beliebt bei großen Unternehmen und bietet eine hohe Flexibilität und Skalierbarkeit.

3.      Microsoft Dynamics 365: Microsoft Dynamics 365 ist eine Suite von Cloud-basierten Unternehmensanwendungen, die verschiedene Funktionen abdeckt, darunter Finanzen, Vertrieb, Kundenservice und Betrieb. Es ist besonders beliebt bei mittelständischen Unternehmen und bietet eine nahtlose Integration mit anderen Microsoft-Produkten wie Office 365.

4.      Infor ERP: Infor bietet eine Reihe von ERP-Lösungen, die speziell auf verschiedene Branchen zugeschnitten sind, darunter Fertigung, Gesundheitswesen, Einzelhandel und mehr. Infor ERP ist für seine benutzerfreundliche Oberfläche und branchenspezifische Funktionen bekannt.

5.      NetSuite: NetSuite ist eine Cloud-basierte ERP-Lösung von Oracle, die verschiedene Geschäftsbereiche abdeckt, darunter Finanzen, E-Commerce, Vertrieb und Marketing. Es ist besonders beliebt bei kleinen und mittelständischen Unternehmen und bietet eine umfassende Suite von Anwendungen in einer integrierten Plattform.

6.      IFS: IFS bietet ERP-Lösungen für verschiedene Branchen, darunter Fertigung, Verteidigung, Energie und mehr. IFS ERP zeichnet sich durch seine Flexibilität, Modularität und branchenspezifischen Funktionen aus.

Diese Liste ist nicht abschließend, da es viele andere ERP-Systeme gibt, die in verschiedenen Branchen und Regionen weit verbreitet sind. Die Auswahl eines geeigneten ERP-Systems hängt von den spezifischen Anforderungen und dem Budget eines Unternehmens ab


In welchem Zusammenhang steht die KI zu LLMs

Die KI (Künstliche Intelligenz) und LLMs (Large Language Models) haben eine enge Verbindung, da LLMs ein wichtiger Teilbereich der KI sind. LLMs sind hochentwickelte KI-Modelle, die darauf trainiert sind, menschenähnliche Sprache zu verstehen und zu generieren. Sie verwenden komplexe neuronale Netzwerkarchitekturen und werden durch riesige Mengen an Textdaten trainiert.

LLMs wie GPT (Generative Pre-trained Transformer) haben enorme Fortschritte im Verständnis von Sprache und im Generieren von Text gemacht. Sie können für eine Vielzahl von Aufgaben eingesetzt werden, darunter Übersetzung, Zusammenfassung, Chatbots, Textgenerierung und mehr. Ein bekanntes Beispiel für ein LLM ist OpenAI's GPT (z. B. GPT-3), auf dem ich als ChatGPT basiere.

Die KI-Algorithmen, die in LLMs verwendet werden, umfassen Techniken wie Deep Learning, insbesondere die Transformer-Architektur, die es ermöglicht, komplexe Beziehungen zwischen Wörtern und Sätzen zu modellieren. Diese Modelle werden mit großen Datenmengen trainiert und können dann für verschiedene sprachverarbeitende Aufgaben feinabgestimmt werden.

Insgesamt spielen LLMs eine wichtige Rolle bei der Weiterentwicklung und Anwendung von KI im Bereich der natürlichen Sprachverarbeitung und haben das Potenzial, zahlreiche Bereiche zu transformieren, darunter Kundenservice, Bildung, Medizin, Forschung und mehr.


Die Evolution der Sprachassistenten und ihr Einzug in die ERP-Technologie

Vor über einem Jahrzehnt trat Apple's Siri als bahnbrechende Innovation auf den Plan, doch ihr Einsatz blieb größtenteils auf Consumer-Anwendungen beschränkt. Im November 2022 wurde diese Landschaft durch ChatGPT 3.5 grundlegend verändert – ein LLM, das natürliche Sprache verstehen und in einer Qualität erzeugen kann, die menschlichen Standards nahekommt.


Die Bedeutung von KI für ERP-Systeme

KI in Wirtschaft ist kein neues Phänomen, besonders im Kontext von ERP-Systemen. Solche Systeme nutzen KI bereits für Prognosen und Datenanalysen. LLMs bieten jedoch als spezielle Form künstlicher Intelligenz die Chance, diesen Systemen zu noch mehr Leistungsfähigkeit zu verhelfen.

Kernfunktionen wie Grammatik- und Rechtschreibkorrekturen sowie Stilverbesserungen sind nur der Anfang. Mit einem tiefergehenden Verständnis von Kontext und der Fähigkeit, Informationen umfassend zu verarbeiten, könnte LLMs der nächste große Durchbruch in der Zukunft der ERP-Systeme gelingen.


Herausforderungen und Hürden

Die Integration von LLMs in ERP-Systeme befindet sich noch in den Kinderschuhen. Frühe Anwendungen belegen das Potenzial der Technologie, zeigen aber auch die Herausforderungen auf – beispielsweise das Problem des "Halluzinierens", bei dem LLMs Antworten auf Fragen erfinden, die sie nicht kennen. Dies ist im geschäftlichen Kontext inakzeptabel.


Praxistaugliche Anwendungen bereits heute

Trotz des frühen Entwicklungsstadiums gibt es Anwendungsfälle, in denen LLMs bereits heute ihren Wert beweisen. Die Verarbeitung von Eingangsinformationen wie E-Mails oder Belegen funktioniert hervorragend. LLMs verstehen und verarbeiten Informationen im Kontext und setzen so die Grundlage für diverse Automatisierungsszenarien.


Optimierung und Effizienzsteigerung durch ERP-Systeme

Die Adaption von ERP-Systemen ermöglicht eine Vielzahl positiver Effekte für E-Commerce-Unternehmen:

  • Effizienzsteigerung: Bessere interne Prozessabläufe, schnellere Bestellungen und Lagerverwaltung sind nur einige Vorteile.

  • Echtzeitdaten und -analysen: Entscheidungen werden auf Basis aktueller Daten rund um Kundeverhalten und Lagerbestände getroffen.

  • Verbessertes Bestandsmanagement: Abstimmung der Lagerbestände über verschiedene Verkaufskanäle hinweg.

All diese Punkte tragen zu einer verbesserten Kundenerfahrung bei und fördern die Umsatzsteigerung.


ERP-Systeme und deren Skalierbarkeit

Eine der Stärken von ERP-Systemen ist ihre Skalierbarkeit, die es Unternehmen ermöglicht, mit steigenden Anforderungen mitzuwachsen.


Kosteneinsparung durch Prozessautomatisierung

Automatisierte Prozesse innerhalb der ERP-Systeme können in erheblichen Kosteneinsparungen resultieren, die sich auf Arbeitskräfte, Lagerbestände und andere Betriebskosten auswirken.


Ausblick in die Zukunft

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis weitere Anwendungsfälle für LLMs in ERP-Systemen Realität werden. Einer der potenziellen Bereiche ist der Einsatz sprachbasierter KI-Assistenten für Business Intelligence. Solche Systeme könnten auf komplexe Anfragen reagieren und zum Beispiel Umsatzprognosen oder Listen mit Bestellungen erstellen.


 

Fazit

Die Integration von LLMs in ERP-Systeme steht zwar erst am Anfang, bietet aber bereits erfolgversprechende Anwendungsmöglichkeiten. Für Entscheidungsträger aus der Wirtschaft und Wissenschaft ergibt sich die einmalige Chance, an der Spitze dieser Entwicklung zu stehen und die Vorteile für ihre Unternehmen oder Forschungseinrichtungen nutzbar zu machen.

Mit dieser fortschrittlichen Technologie an der Seite könnte das Wesen des E-Commerce und der Unternehmensführung sich grundlegend wandeln, geprägt von Effizienz, Präzision und einer neu definierten Nutzererfahrung.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Warum auch Sie BPMN im Unternehmen benötigen

Effiziente Prozessgestaltung und technische Ausführung von Prozessen leicht gemacht mit BPMN 2.0! Der Aufstieg der Prozessautomatisierung und die Rolle von BPMN 2.0 Die Bedeutung der effizienten Proze

Comments


bottom of page